Selbst gemachter Eistee als kühle Erfrischung an heißen Sommertagen

Endlich wieder Freunde auf Balkonien oder Gartinien treffen! Schöne und vor allem heiße Sonnentage lassen sich am Besten im angenehmen Schatten auf dem Balkon oder im Garten genießen. Sonnenbrille im Gesicht und ein eisgekühltes Erfrischungsgetränk in der Hand machen aus heimischen Gefilden fast schon Feriendestinationen. Abkühlung durch Eistee ist dabei ein Klassiker und bei Jung und Alt beliebt. 

Viele industriell hergestellte Eistee-Getränke sind jedoch nicht sehr gesund und sollten nicht ständig getrunken werden. Mit unseren Rezepten für selbst gemachten Eistee steht dem Eistee-Schlürfen aber nichts mehr im Weg. Denn Zuckergehalt und Inhaltsstoffe hat man im Überblick, und kann sich zudem seinen ganz eigenen Eistee-Geschmack selber herstellen. 

In diesem Artikel geht es um folgendes...

  • Wann wurde Eistee erfunden?
  • Wie macht man Eistee selber?
  • Eistee Rezepte?
  • Eistee im Angebot
  • Eistee Zubehör

Wann wurde Eistee erfunden?

Die Idee von Eistee ging mit der Erfindung der Kühlschränke einher. Ungefähr in der Mitte des 19. Jahrhunderts startete die Entwicklung der Kühlungstechnik. 1748 wurde die erste künstliche Kühlung an der Universität Glasgow von William Cullen vorgestellt, 1803 folgte die Erfindung der ersten Eisbox von David Meade Randolph.

Der ursprüngliche Eistee wurde 1904 vom Engländer Richard Blechynden populär gemacht. Die Geschichte besagt, dass er auf der damaligen Weltausstellung in St. Louis, die Amerikaner vom Schwarztee überzeugen sollte. Diese kannten bis dahin nur Grüntee. Blechynden kämpfte jedoch mit dem Problem, dass heißer Tee im Rekordsommer 1904 kaum Interesse beim Publikum weckte. So kam er auf die Idee, den Tee abzukühlen und mit Eiswürfeln zu servieren – er stellte so den ersten selbst gemachten Eistee her. 

Später wurde aus dem klassischen Eistee, bestehend aus Schwarztee mit Zitrone- oder Pfirsichsaft, weitere Varianten mit Grün- und Früchtetees kreiert. Heute gibt es unzählige verschiedene Anbieter und Geschmackssorten. 

 

Wie macht man Eistee selber?

Eistee selber machen ist keine Hexerei. Als Eistee wird Tee bezeichnet, welcher heiß zubereitet und danach sofort wieder abgekühlt wird. Das rasche Abkühlen mit Eiswürfel verhindert den möglichen bitteren Geschmack und gibt dem Eistee seinen Namen. Nach traditionellem Rezept wird Schwarztee mit Zitronensaft, oder Pfirsichsaft, und Zucker vermischt und in einem Glas mit Eiswürfel serviert. 

Neben Schwarztee eignen sich auch Grün- , Früchte-, sowie Kräutertees als Basis für den Eistee. Veredelt mit weiteren Zutaten, ein beliebtes Erfrischungsgetränk. 

Wer auf eine gesunde Ernährung achtet, sollte industriell hergestellten Eistee nicht in grossen Mengen trinken. Je nach Hersteller kann der Eistee mit einer sehr grosse Menge Zucker versehen sein. Lieber erst einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen oder seinen Eistee am Besten selber zubereiten. So hat man Zutatenliste und Zuckergehalt im Blick. 

Basisrezept für selbstgemachten Eistee

Die Menge, also die Stärke des Basisgeschmacks hängt von deiner Eistee-Vorliebe ab. Auf 1l Wasser kannst du ca. 4 Teelöffel oder 4 Teebeutel als Basis-Eistee rechnen . Für einen intensiveren Geschmack den Tee nicht länger ziehen lassen, sondern mehr Tee verwenden. Bei zu langem ziehen, kann der selbstgemachte Eistee einen bitteren Geschmack erhalten.

Den fertigen Eistee-Sud sofort mit Eiswürfel abkühlen. Die sofortige Abkühlung sorgt dafür, dass das intensive Aroma und die kräftige Farbe des selbst gemachten Eistees erhalten bleiben. In einem Glas voll mit Eiswürfel geben und z.B. mit Zitronenzesten und Strohhalm dekorieren. 

Das folgende Video zeigt Schritt-für-Schritt auf, wie man die traditionellen Eistee-Klassiker mit Zitrone- und Pfirsichgeschmack selber herstellt.  

Selbst gemachter Eistee - Klassiker mit Zitronen oder Pfirsichgeschmack

Der Sencha Iced Tea – unser Favorit, unser Iced Haustee

Nicht nur Schwarztee eignet sich hervorragend als Basis für selbst gemachten Eistee, sondern auch Grüntee oder Kräutertee. Eines unserer Lieblingsrezepte ist der Iced Haustee mit einem Sencha Grüntee als Basis. Erfrischend und gesund, mit viel Vitamin und dem Immunsystembooster Ingwer. Ein super Rezept, um eine selbst gemachten Eistee Variante auszuprobieren.

Man nehme auf 1 Liter Wasser:

5 gehäufte Teelöffel Sencha Lemon
1 gehäufter Teelöffel Grüntee Kurkumas Traum 
4 TL Rohrzucker 
Zitronensaft nach Belieben
2 cl Aperitifessig Orange-Ingwer
1l Wasser

Tee mit 80 Grad heißem Wasser aufgießen, 1-3 min ziehen lassen, mit Rohrzucker süßen und mit Zitronensaft und Essig verfeinern, einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Mit Eiswürfeln servieren.

Eine Auswahl an Eistee-Mischungen und nützlichem Zubehör für die Herstellung von selbst gemachtem Eistee

Kindereistee Pfirsich

Diese speziell auf Kinder abgestimmte Eistee-Mischung besteht aus Schwarztee, ist jedoch entkoffiniert und ohne Zucker. Ideal für Kinder mit großem Durst nach Eistee. 

Karibik Obstgarten

Eine milde Eistee-Variante mit Geschmack aus Apfel, Papaya, Ananas, Banane, Kokos, Rote Beete und natürlichem Aroma. Das tolle an dieser selbst gemachten Eistee-Mischung ist, dass man nach dem Ziehen lassen, die Mischung z.B. fürs Müsli verwendet werden kann. 

Vitamix Eistee

Gespickt mit Vitamin C und dem Geschmack von Äpfel, Hagebutten, Hibiscus, Papayas, Orangenschalen, Zitronen, und Mandarinen erfrischt diese abgestimmte Eistee-Mischung nicht nur jung und alt, sondern boostet zugleich das Immunsystem. 

Hario Eisteeflasche

Die ideale Flasche (750ml), um selbst gemachten Eistee oder infused water selber herzustellen. Einfach Teemischung, Kräuter oder Früchte rein, mit kaltem Wasser auffüllen und einpacken. Hitzebeständiges Glas, spühlmaschinenfest und BPA-frei. 

 

Eistee-Zubereiter Assunta

Mit dem Eistee-Zubereiter ist die Herstellung von selbst gemachtem Eistee im Handumdrehen geschehen. Der hitzebeständige Krug mit großem, einsetzbarem Sieb und Eisbehälter aus Kunststoff, lässt den selbst gemachten Tee-Sud im Nu abkühlen. Mit seiner Größe von 1,5l ist er ideal für den Tagesbedarf. 

 

Lust auf mehr?

Verschiedene Eistee-Mischungen, weitere Teesorten für die Herstellung von selbst gemachten Eistee, sowie verschiedenes Zubehör findest du in unserem Shop. Schau gleich mal vorbei.